Das Airborne Wind Energy Projekt „ftero“ hebt dank Sponsoring von Radiate ab

Umweltbewusstes Handeln und Denken ist in den letzten Jahrzehnten zur Selbstverständlichkeit geworden. Das Team um die ETH Nachwuchs-Ingenieure von ftero hat sich zum Ziel gesetzt, ein Airborne Wind Energy System zu entwickeln – von der Idee bis zu einem optimierten Prototypen.

Mit ihrem Projekt zeigen sie auf, dass die Fragen der zukünftigen Energieversorgung nicht nur von konventionellen Technologien beantwortet werden können. Das Fokusprojekt ftero wird am CMASLab der ETH Zürich durchgeführt und wird am 31.05.2017  beim Roll-Out an der ETH Zürich zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Neben den frühen Prototypen werden dort die ersten Funktionsmodelle LARA 1 und LARA 2, sowie der Carbon Flügel CLARA vorgestellt.

Radiate Engineering ist stolzer offizieller Bronzesponsor des Projekts und freut sich über den erfolgreichen Verlauf von ftero!